Programm 2017

23. November 2016
m|colleg_2017_Fortbildungen_soziale_Berufe

Fortbildungsprogramm 2017

Bald ist es wieder soweit! Ab dem 15. Dezember können Sie hier auf unserer Website einen Blick in unser neues Programmheft werfen. Wie gewohnt gibt es mit über 70 Veranstaltungen eine große Vielfalt an Seminaren, Fachforen, Fachtagen und Lehrgängen zu den Themenbereichen

Pädagogische Begleitung und Förderung | Autismus Spektrum | Professioneller Umgang mit herausforderndem Verhalten | Kommunikation – Präsentation – Moderation | Gesundheit – Prävention – Pflege | Recht – öffentliche Leistungen – gesetzliche Regelungen | Fortbildungen für Führungskräfte

Wollen Sie das Heft lieber in den Händen halten? Dann schauen Sie doch mal ab Mitte Januar bei uns in der Geschäftsstelle am Buntentorsteinweg 24/26 oder in unseren Quartierszentren in Findorff, Gröpelingen, Huckelriede oder Kattenturm vorbei. Sie sind gerade nicht in der Gegend? Dann einfach eine E-Mail schreiben – wir schicken Ihnen gerne ein oder mehrere Exemplare zu!

Führungskräfte aufgepasst!

18. November 2016

Titelseite: Der Paritätische Fortbildungen 2017Bevor unser Gesamtprogramm 2017 erscheint, haben wir bereits gemeinsam mit dem Bremer Landesverband des PARITÄTISCHEN ein Führungskräfte-Special entwickelt, das Sie HIER downloaden können.

Interesse an der Papierversion? Melden Sie sich gerne telefonisch oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

 

 

Neuregelungen in der gesetzlichen Pflegeversicherung

30. September 2016

Puzzle-Teil klebt mit PflasterDurch die Pflegestärkungsgesetze II und III  ergeben sich für pflegebedürftige Menschen zahlreiche Änderungen. Wir möchten die NutzerInnen unserer Angebote bzw. deren Angehörige und die MitarbeiterInnen, die unsere KundInnen begleiten, dazu informieren und ihnen die Gelegenheit geben, sich auszutauschen und Fragen zu stellen. Deshalb planen wir eine Info-Veranstaltung am 2. Dezember 2016 von 18-20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos für die o.g. Zielgruppe.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Impressionen Fachtag # Teilhabe 26.8.16

1. September 2016
Fachtag_#Teilhabe_Medienkompetenz_&_Behinderung_2016_Bremen_1b

Publikum Fachtag # Teilhabe – Medienkompetenz und Behinderung am 26.8.2016 in Bremen

Unter dem Titel # TEILHABE – Austausch. Vernetzung. Empowerment.  führten die Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma, der Landesbehindertenbeauftragte Bremens und der Martinsclub Bremen e.V. am 26.08.2016 Tagungshaus m|Centrum des Martinsclubs einen Fachtag zum Thema „Medienkompetenz und Behinderung“ durch.

Über 60 MedienpädagogInnen, freie Medienschaffende und VertreterInnen der Behindertenhilfe nahmen teil. Gemeinsam lernten die Fachkräfte Best-Practice-Beispiele kennenlernen und entwickelten neue Projektideen für das eigene Arbeitsumfeld. Impressionen sowie einen Fernsehbeitrag finden Sie hier

Save the date: # Teilhabe am 26.8.2016

8. März 2016

Einfaches CMYK

    Logo Landesbehindertenbeauftragter Bremen

Zusammen mit der Bremischen Landesmedienanstalt und dem Landes-  behindertenbeauftragten Bremen veranstalten wir am 26. August 2016 von 9 – 17 Uhr unter dem Titel #Teilhabe einen Fachtag zum Thema Medienkompetenz & Behinderung.

Im Fokus des Fachtags steht die medienpädagogische Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Lassen Sie sich von Impulsen aus der Wissenschaft und Best-Practice-Beispielen inspirieren, tauschen Sie sich aus und nutzen Sie den Fachtag für die lokale Vernetzung. Der Fachtag ist kostenfrei und findet im m|Centrum statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

9 frischgebackene BudgetbegleiterInnen…

24. Februar 2016

Übergabe_Zertifikat_Budgetbegleitung_2016_Bremen…sind nun gewappnet, um Menschen mit Beeinträchtigung in Sachen „Persönliches Budget“ zu unterstützen! Wer Leistungen zur Teilhabe bekommt, kann diese viel selbstbestimmter in Anspruch nehmen – beispielsweise in den Bereichen Arbeit, in der Pflege, in der Freizeit oder beim Wohnen. Trotzdem beantragen nur wenige die Unterstützungsform des Persönliches Budgets, die Hemmungen vor bürokratischen Hürden erscheinen vielen zu hoch. BudgetbegleiterInnen machen die Abläufe und gesetzlichen Vorgaben transparenter und unterstützen auf dem Weg der Inanspruchnahme.

Am Nachmittag des 19. Februar war es bei uns wieder einmal soweit: die Sektgläser klirrten und 9 frischgebackene BudgetbegleiterInnen aus verschiedenen Bundesländern konnten stolz ihr Zertifikat zum Abschluss des zweiwöchigen Lehrgangs zum/zur BudgetbegleiterIn entgegen nehmen. Wir wünschen allen nun viel Erfolg für ihre künftige Arbeit! Wer sich für den nächsten Durchgang (vorauss. Ende 2016/Anfang 2017) interessiert, kann sich gerne bei uns melden. Eine kurze Einführung zum Thema gibt es bereits im Oktober.